Joachim-Friedrich Klitzke

Joachim-Friedrich Klitzke

Abteilungsleiter

+43 1 513 38 10 j.f.klitzke@helmaustria.com vCard

Ammoniak

Ammoniak ist ein wichtiger Rohstoff für die Produktion vieler auf Stickstoff basierender Düngemittel und findet auch bei der Herstellung von Chemikalien, Kunstfasern, Sprengstoffen sowie Reinigern Verwendung.

Beschreibung

Ammoniak ist eine chemische Verbindung von Stickstoff und Wasserstoff mit der Summenformel NH3. Es ist ein stark stechend riechendes, farbloses, wasserlösliches Gas. Es siedet bei -34°C und muss in flüssigem Zustand unter hohem Druck oder im gefrorenen Zustand transportiert werden. Ammoniak besteht zu 82 % aus Stickstoff. Die Produktion basiert hauptsächlich auf Erdgas oder auf Kohlevergasung.

Anwendungsbeispiele

Mehr als 80 % des weltweiten Ammoniaks wird für die Herstellung von Düngemitteln verwendet, sowohl in Form von Granulat als auch Lösungen. Fast alle Produkte aus Gummi enthalten Ammoniakverbindungen. In der Pharmazie entstehen aus Ammoniak Sulfonamide. In verdünnter Form ( 5-10% Ammoniakgehalt) kommt der Rohstoff auch in Haushaltsreinigern zum Einsatz. Darüber hinaus dient es auch dem Umweltschutz, denn er hilft bei der Rauchgasentstickung und -entschwefelung in Kraftwerken.

Verpackung

  • Lose in Bahnkesselwagen

Eigenschaften

contact_id_personnel 140