Joachim-Friedrich Klitzke

Joachim-Friedrich Klitzke

Abteilungsleiter

+43 1 513 38 10 j.f.klitzke@helmaustria.com vCard

Lineares Alkylbenzol (LAB)

Als anionisches Tensid kommt das neutralisierte Sulfonat des Linearen Alkylbenzol (LAB) in fast allen Arten von Reinigungsmitteln vor, etwa in Haushaltsreinigern, Wasch- und Geschirrspülmitteln. Die HELM AG vermarktet LAB exklusiv für ELAB (Ägypten).

Beschreibung

Das Lineare Alkylbenzol (LAB) ist der Grundstoff für die Produktion der Linearen Alkylbenzolsulfonsäure (LAS). Nach der Neutralisierung ist es aufgrund seiner biologischen Abbaubarkeit die gebräuchlichste waschaktive Substanz.

Anwendungsbeispiele

Durch Sulfonierung des Linearen Alkylbenzols (LAB) entsteht die entsprechende Sulfonsäure (LABSA). Das neutralisierte LABSA ist die vielseitigste oberflächenaktive Substanz mit den meisten Einsatzmöglichkeiten in allen Arten von Reinigungs- und Waschmitteln: in Pulver- und flüssiger Form, als Gel, Mischung, Riegel und Tabs.

Verpackung

  • Lose in See- und Binnenschiffen
  • Lose in LKW
  • Lose in Iso Tankcontainern

Eigenschaften

contact_id_personnel 140