Joachim-Friedrich Klitzke

Joachim-Friedrich Klitzke

Abteilungsleiter

+43 1 513 38 10 j.f.klitzke@helmaustria.com vCard

Natriumhypochlorit

Hauptsächlich wird Natriumhypochlorit als Bleichmittel eingesetzt. Es dient auch zum Desinfizieren, beispielsweise in Schwimmbädern.

Beschreibung

Natriumhypochlorit (das Natriumsalz der hypochlorigen Säure) ist ein weißes Pulver, wel-ches nur in wässriger Lösung haltbar ist. Bei dieser Lösung handelt es sich um eine leicht gelbliche Flüssigkeit mit einem typischen Chlor-Geruch. Natriumhypochlorit ist in unterschiedlichen Konzentrationen verfügbar (10 bis 15%). Hergestellt wird sie durch Elektrolyse einer Kochsalzlösung oder durch das Einleiten von Chlorgas in Natronlauge.

Anwendungsbeispiele

Natriumhypochlorit kommt hauptsächlich beim Bleichen und Desinfizieren (Chlorung in Schwimmbädern) zum Einsatz. Es dient zudem der Wasseraufbereitung und findet sich in stark verdünnter Form auch in Haushaltsreinigern, Rohrreinigern sowie in der Zahnmedizin (Desinfektionsmittel bei einer Wurzelkanalbehandlung). Des Weiteren wird Natriumhypochlorit in Kraftwerken zum Desinfizieren des Hauptkühlwassers genutzt (Be-seitigung von Bakterien wie Legionellen).

Verpackung

  • Lose

Eigenschaften

contact_id_personnel 140