HELM AG erhöht Vermarktungsvolumen für Propylen um mehr als 100.000 Tonnen pro Jahr

HELM wird ab dem 1. Januar 2020 die Vermarktungsmenge des Produktes Propylen aus der deutschen Raffinerie PCK Schwedt um mehr als 100.000 Tonnen pro Jahr steigern.

Hamburg, Deutschland, 04. Oktober 2019

Ein weiterer Gesellschafter der PCK Schwedt beauftragte HELM mit den exklusiven Marketing- und Logistikdienstleistungen aus einer der modernsten Raffinerien Europas.

Propylen wird in der chemischen Industrie in verschiedenen Produkten wie Polypropylen, Oxoalkohole und Acrylsäure eingesetzt.

Benjamin Kraatz, Abteilungsleiter Propylen bei der HELM AG, kommentierte:
"Wir sind mit dieser Entwicklung sehr zufrieden. Die Volumenzunahme wird unsere Zuverlässigkeit und Flexibilität gegenüber unseren Partnern weiter stärken. Dank der exzellenten Logistik und Lieferkettenkoordination von HELM sind wir gut aufgestellt, um unseren Lieferanten und Kunden den bestmöglichen Service zu bieten."

Über HELM

Die HELM AG ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Hamburg, das 1900 gegründet wurde. HELM ist eines der weltweit größten Chemie-Marketingunternehmen und garantiert durch sein spezifisches regionales Wissen und mehr als 100 Tochtergesellschaften, Vertriebsbüros und Beteiligungen in über 30 Ländern den Zugang zu den wichtigsten Märkten der Welt. Die HELM AG beschäftigt 1.621 Mitarbeiter.

Als multifunktionales Marketingunternehmen bearbeitet HELM Chemikalien (Feedstocks und Derivatives), Pflanzenschutzmittel, pharmazeutische Wirkstoffe und Arzneimittel sowie Düngemittel.