Pressemitteilung: HELM AG vermarktet Propylen für die Rosneft Deutschland GmbH

Ab dem 01. Januar 2019 vermarktet HELM einen Großteil an Propylen aus den deutschen Raffinerien PCK Schwedt, MiRO Karlsruhe und Bayern Oil Vohburg.

Hamburg – Berlin, Deutschland, 29. Juni 2018

Rosneft Deutschland, eine Rosneft-Niederlassung, hält wesentliche Anteile an diesen Firmen, die zu den modernsten Raffinerien Europas zählen.

Propylen wird in der Chemie-Industrie für viele verschiedene Produkte wie beispielsweise Polypropylen, Oxoalkohole und Acrylsäure verwendet.

Brian Chesterman, Geschäftsführer Rosneft Deutschland: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit HELM hinsichtlich unserer Sales- und Marketing-Aktivitäten. Die Distribution von petrochemischen Produkten aus den Raffinerien PCK, Bayernoil und MiRO ist für uns ein weiterer Schritt zum Ausbau der Geschäftsaktivitäten in Deutschland.“

Fried Hansen, Bereichsleiter Feedstocks HELM AG: „Ich bin erfreut über diese Zusammenarbeit. Dank unseres umfangreichen Kunden- und Lieferantennetzwerkes sowie unserer hoch effizienten Logistik sind wir in der Lage, Propylen zuverlässig abzunehmen und entsprechend zu vermarkten.“

Über Rosneft Deutschland 

Rosneft Deutschland GmbH ist entsprechend der Gesellschafteranteile sowohl für die Belieferung der Raffinerien PCK, MiRO und Bayernoil mit Rohöl verantwortlich als auch für den Vertrieb der Mineralölprodukte. In Deutschland ist Rosneft das drittgrößte Unternehmen in der Mineralölverarbeitung. Die verarbeitete Menge beträgt rund 12,5 Millionen Tonnen Rohöl pro Jahr; das sind mehr als 12 % der gesamten Verarbeitungskapazität in der Bundesrepublik. Die drei deutschen Raffinerien mit Rosneft-Beteiligung zählen zu den modernsten Anlagen Westeuropas. Die durchschnittliche Konversionsrate der Raffinerien in Rosneft-Verantwortung liegt bei 93 %, der durchschnittliche Nelson-Index bei 9,1. Rosneft stärkt die Wettbewerbsposition seiner Raffinerien durch Steigerung der Erträge und kontinuierliche Investition in die Erhöhung der Zuverlässigkeit und Effizienz. Das Unternehmen macht darüber hinaus weitere Anstrengungen, um ein zuverlässiger und wettbewerbsfähiger Lieferant von Qualitätskraftstoffen auf dem deutschen Markt zu sein.

Über HELM

Die HELM AG ist ein traditionsreiches Hamburger Familienunternehmen, das im Jahr 1900 gegründet wurde. HELM gehört zu den weltweit größten Chemie-Marketingunternehmen und sichert mit mehr als 100 Niederlassungen, Verkaufsbüros und Beteiligungen in über 30 Ländern durch spezifische regionale Kenntnis den Zugang zu den wichtigsten Märkten. Als multifunktionales Marketingunternehmen bearbeitet HELM Chemikalien (Feedstocks und Derivatives), Pflanzenschutzmittel, pharmazeutische Wirkstoffe und Arzneimittel sowie Düngemittel. Die HELM AG beschäftigt 1.521 Mitarbeiter.

  • Sophie Saul
    Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
    E-Mail senden
  • Volker Seebeck
    Geschäftsbereichsleiter Feedstocks
    E-Mail senden