Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft

Als weltweit erfolgreich tätiges Chemiehandelsunternehmen legen wir großen Wert auf den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Produkten. Sicherheit und Sorgfalt stehen beim Transport sowie bei der Lagerung an erster Stelle. Dies dient dem Schutz von Mensch und Umwelt, gleichzeitig wird dadurch die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens gesichert. Unser umfangreiches Qualitätsmanagement verstehen wir als Beitrag zur Zukunftsfähigkeit.

Die HELM AG verpflichtet sich darüber hinaus mit der freiwilligen Teilnahme am „Responsible Care“-Programm des Verbandes der Chemischen Industrie zu nachhaltigem Wirtschaften und bekennt sich zum „Global Compact“ der Vereinten Nationen, der soziale und ökologische Ziele verfolgt.

Wir treten im Rahmen unserer Möglichkeiten aktiv für die Durchsetzung dieser Ziele in unserem direkten Einflussbereich ein.

Die im UN-„Global Compact“ formulierten 10 Punkte:
  • Einhaltung der Menschenrechte und Förderung der Einhaltung in unserem eigenen Einflussbereich
  • Nichtmitwirkung bei Menschenrechtsverletzungen
  • Respektierung des Rechts auf gewerkschaftliche Organisation
  • Ausschluss jedweder Form der Zwangsarbeit
  • Mitwirkung an der Abschaffung von Kinderarbeit
  • Ausschließung jedweder Diskriminierung in Bezug auf Beschäftigung und Beruf
  • Vorsorgliche Haltung gegenüber Umweltgefährdungen
  • Initiativen zur Förderung größeren Umweltbewusstseins
  • Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien
  • Eintreten gegen jedwede Art der Korruption